Hauptinhalt

Fernsehtipps für Kinder von 3-6 Jahren

Kinder und Fernseher sind wie Magnete.

Einmal aufgedreht ist alles rundherum vergessen.

Menschengroße Gummibärchen tanzen durchs Wohnzimmer? Völlig egal! Hauptsache die Flimmerkiste läuft und ja niemand versperrt die Sicht

 

Speziell mit Kleinkindern kann das schwierig sein, deshalb haben wir heute 5 Tipps für 3-6-jährige Zwerge:

  • Neues immer zuerst gemeinsam anschauen, damit ihr wisst, worum es geht und ob es vielleicht Redebedarf gibt.
  • Da wären wir auch schon bei Punkt 2 – darüber reden! Kinder können manches nicht so gut verarbeiten, achte auf Reaktionen und besprich, worum es gerade gegangen ist. Es kann helfen, eine Szene danach nochmal anzuschauen, bevor es deinem Schatz vielleicht den Schlaf raubt.
  • Lieber kurze Einheiten als zu viel zumuten
  • Klare Regeln! Wann darf was wie lange geschaut werden? Das muss für beide Seiten deutlich sein.
  • Behalte gemeinsam mit deinem Kind die Zeit im Auge, damit das „Für heute ist genug“ nicht allzu überraschend kommt und Drama nicht auf dem Programm steht.

 

Welche Serie kannst du für Kleinkinder empfehlen?

12-2-der-moment-1080x1080

(Foto: Milan_Jovic/GettyImages)

zurück zur Übersicht