Hauptinhalt

Unterstützung in belastenden Lebenssituationen

Der Verlust eines Familienangehörigen oder eine psychische Erkrankung innerhalb der Familie bedeuten massive Einschnitte in das Familienleben und bedürfen enormer Anstrengung, um durchgestanden und verarbeitet werden zu können. Jürgen Wolf, Diplom-Psychologe, Psychotherapeut und Berater für Familien, Eltern und Jugendliche am Evangelischen Beratungszentrum München e.V. gibt in den folgenden Videos erste Impulse und Infos zu Unterstützungsangeboten in Bayern. Wenn Sie auf die Links klicken, gelangen Sie zu Websites mit ergänzenden Informationen.

Inhaltsverzeichnis

  1. Angst
  2. Trauer
  3. Psychische Erkrankungen

Angst

Was hilft, wenn Ängste den Alltag beeinträchtigen?

Angst vor Krankheitserregern oder der politischen und wirtschaftlichen Lage? Egal welche Ängste Sie plagen, Sie sind damit nicht allein. Viele Ängste gehören zum Leben dazu und sind sinnvoll, denn sie warnen uns vor Gefahren. Doch was ist, wenn diese Gefühle überhandnehmen und den Alltag bestimmen? Jürgen Wolf erklärt, wann aus einer gesunden Angst eine Angststörung wird – und macht Hoffnung: Denn Angststörungen sind meist gut therapierbar. 

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Videos von YouTube auf dieser Webseite eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder in den Datenschutzhinweisen auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Trauer

Tod und Verlust eines geliebten Menschen. Wie geht es weiter?

Es gibt wohl kaum etwas Schmerzhafteres als den Verlust eines Kindes oder den Verlust eines Elternteils in jungen Jahren. Was hilft, wenn das Unvorstellbare eintritt? Was gibt Trauernden neue Kraft und wie gelingt es, die Trauer zu bewältigen? Jürgen Wolf weiß, wann sich Betroffene Hilfe holen sollten, und gibt Tipps, wo sie diese Hilfe finden.  

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Videos von YouTube auf dieser Webseite eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder in den Datenschutzhinweisen auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Über Jürgen Wolf

Foto Juergen Wolf-edit-295x166px

Jürgen Wolf ist Psychologe und psychologischer Psychotherapeut mit hypno-systemischer und schematherapeutischer Ausrichtung. Seit 18 Jahren arbeitet er für das Evangelische Beratungszentrum München, bei dem er seit acht Jahren die Beratungsstelle für Eltern, Kinder, Jugendliche und Familien leitet.

Psychische Erkrankungen

Was tun, wenn Angehörige psychisch erkranken? 

Eine psychische Erkrankung kann jede und jeden treffen und sich auf die ganze Familie auswirken. Daher ist es wichtig, das Thema zu enttabuisieren und in der Gesellschaft einen neuen, offenen Umgang damit zu finden. Jürgen Wolf erklärt, warum man sich nicht schämen muss, wenn Familienmitglieder psychisch erkranken und zeigt auf, wo Betroffene am schnellsten Hilfe finden. 

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Videos von YouTube auf dieser Webseite eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder in den Datenschutzhinweisen auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

LINKS ZU INFOS UND BERATUNGSANGEBOTEN

Sie stehen vor besonderen familiären Problemen? In Notlagen bieten die Erziehungsberatungsstellen in Bayern Kindern, Jugendlichen und Eltern persönliche Beratung und Unterstützung. 

Experten-Tipps für den Erziehungsalltag gibt es auf der Website Stark durch Erziehung

Die bke-Onlineberatung bietet professionelle Beratungsangebote über das Internet für Jugendliche und Eltern an. 

Der Verein „Verwaiste Eltern und trauernde Geschwister München e.V.“ bietet u.a. kostenlose Einzelberatungen.

Hilfe für junge Trauernde bietet die Nicolaidis YoungWings Stiftung.

Ein offenes Ohr bei Fragen, Sorgen und Problemen bietet darüber hinaus die Nummer gegen Kummer – anonym und kostenlos. Auch die Telefonseelsorge unterstützt in Krisensituationen mit telefonischer Hilfestellung sowie Vor-Ort-Beratung.

Weitere Infos zu verschiedenen Themen bietet zudem der Bayerische Erziehungsratgeber.