Hauptinhalt

DIY: Samenkugeln

Der Frühling kommt und endlich wird’s wieder etwas bunter (auch nach Ostern)!  

Unser Tipp: Samenkugeln selber machen. Ist ganz einfach und macht Spaß!  

So geht’s:  

  • 3 Pk. Samen von Wildpflanzen
  • 200 g Tonerde (z. B. Heilerde) 
  • 200 g Blumenerde 
  • Wasser  

 

  1. Saatgut und Erde in einer Schüssel vermischen  
  2. Wasser hinzufügen, bis sich die Masse gut formen lässt  
  3. Kugeln von ca. 2 cm formen und an der Sonne trocknen lassen. Kühl und trocken lagern. 
  4. Und dann: Im Garten verteilen (Tipp: halb in die Erde stecken!) oder verschenken! 
14-1-diy-samenkugeln-1080x1080

(Foto: Miriam Doerr Martin Frommherz/shutterstock)

zurück zur Übersicht