Hauptinhalt

Was kann ich tun, wenn mein Kind nicht auf mich hört?

„Unsere Tochter (2,5 Jahre) befolgt keine klaren Anweisungen – z. B. Zähneputzen oder Schlafanzug anziehen – und beginnt zu lachen, was uns nur wütender macht.“

Diese Frage wurde bei unserem letzten LIVE familienst@rk-Web-Coaching für Eltern gestellt zum Thema: “Ich krieg‘ die Krise (in den Griff)!“. Zu Gast war Dr. Bernhard Kühnl. Er ist Diplom-Psychologe und Leiter der städtischen Erziehungsberatungsstellen München.

Sein Tipp auf die Frage der Eltern:

Kinder in diesem Alter sind oft mitten in der Autonomiephase (in dieser Entwicklungsphase lösen sie sich mehr von den Eltern ab und werden selbstständiger). 

Sie freuen sich, wenn sie ihre Eltern zu etwas bringen können, eine Reaktion auslösen, ohne dass es böse gemeint ist. Zeigen Sie Ihrer Tochter, dass es wirklich doof ist, all diese Dinge machen zu müssen, auf die man keine Lust hat. Machen Sie dann klare kurze Ansagen, nehmen Sie sozusagen die Emotion aus der Geschichte, indem Sie reden wie eine kaputte Schallplatte: „Es werden jetzt Zähne geputzt, du weißt, wie es läuft.“ Geben Sie Ihrer Tochter auch immer wieder kleine Entscheidungsmöglichkeiten: „Welchen Schlafanzug magst du anziehen?“ oder „Erst Hose oder erst Oberteil?“

Du möchtest die ganze Aufzeichnung von dem Web-Coaching sehen?

24-1-frage-web-coaching-1080x1080

(Foto: Raul Mellado Ortiz/shutterstock)

zurück zur Übersicht